TRÄGERVEREIN

Trägergründung@Bilgisaray

GemeinwohlStadt e.V. (gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung) ist der Trägerverein der AKS Gemeinwohl und damit ihre zivilgesellschaftliche Basis. Er hat sich 2019 gegründet. Durch eine Zuwendung des Bezirksamts finanziert der Verein die drei verwaltungsexternen Stellen im AKS Team sowie weitere Honorarkräfte und Sachkosten. GemeinwohlStadt e.V. ist eine Plattform für stadtpolitische Initiativen in Friedrichshain-Kreuzberg, die sich vernetzen und zum Thema kooperative Stadtentwicklung austauschen wollen.

Die Mitgliederversammlungen des Vereins sind für alle offen. Bei den Versammlungen des Vereins werden aktuelle Themen rund um gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung diskutiert. Aus der Mitgliederversammlung heraus werden acht Vertreter*innen von Initiativen in die Steuerungsrunde der AKS delegiert.

Nächste offene Mitgliederversammlung des GemeinwohlStadt e.V.:
04. März 2021 um 18 Uhr, digital
Link auf Anfrage unter: verein@aks.gemeinwohl.berlin
und kurzfristig unter Aktuelles.

Die aktuellen Vorstandsmitglieder des GemeinwohlStadt e.V. sind:
Julia Förster (Vorsitz)
Nija-Maria Linke
Kuno Zscharnack

Hier findet ihr die Satzung des GEMEINWOHLORIENTIERTE STADTENTWICKLUNG e.V. und hier findet ihr den Antrag zur Mitgliedschaft im Verein.